Posts

Es werden Posts vom Januar, 2016 angezeigt.
Bild
Pop Art Die Oberflächlichkeit der profanen Lebenswirklichkeit wird zum Bildinhalt. Bekanntester Vertreter war der Andy Warhol. In diesem Malstil sollte ein Bild gestaltet werden. Ich habe mich bemüht, aber ich finde diese Art Bild einfach scheußlich. Es ist das erste und das letzte, was ich in diesem Stil gemalt habe.



Bild
Eurasier Eyk Heute zeige ich mal kein Bild für den Malkurs. Ich habe mit Pastellkreide gemalt, einfach weil es Spaß macht zu malen.



Bild
Franz Marc Marc bevorzugte Tiermotive. Er drückte mit diesen Bildern seine Utopie einer paradiesischen Welt aus. Der Farbeinsatz in seinen Werken ist nicht nur expressiv, sondern auch symbolisch, da Marc eigene Farbgesetze aufstellte.
Die Aufgabe für den Malkurs war, die Bildidee so zu abstrahieren, dass sie formal reduziertsein sollte und keine naturalistische Wiedergabe. Es sollte der Versuch sein, den Empfindungen des Tieres in der freien Natur nachzuspüren. Ich habe es mit meinem Aquarell "Papa Löwe" versucht.


Leider konnte meine Interpretaion den Tutor nicht überzeugen. Er war der Meinung, dass ich den Kubismus, der in Marcs Bildern vorhanden ist nicht einbezogen habe.

Bild
Paul Gauguin und der Synthetismus Dieser Stil strebt die Darstellung aus wahrgenommener Wirklichkeit, Vorstellung und Träumen an. Das vierte Bild innerhalb des Nachempfindens der Stilrichtungen der Moderne war es, eine erträumte Landschaft zu gestalten. Ich habe mir dabei Gauguins Bild "Thahiti-Mountain" zum Vorbild genommen und versucht meine Vorstellung danach umzusetzen. Es ist wieder ein recht farbintensives Bild geworden.



Bild
Fauvismus Der Fauvismus wird zur ersten Stilrichtung der "klassischen Moderne". Diese Malweise wurde während einer Ausstellung von Besuchern mit dem Ungezügelten, animalischen von wilden Tieren verglichen, also fauve "wild".
Die Aufgabenstellung für das Bild war, im Stil von Henri Matisse einen Blumenstrauß zu malen.
Ich finde das Bild nicht schön. Es erinnert an ein Kinderbild. Es wird sich ergeben, ob ich die Aufgabenstellung richtig interpretiert habe.



Auch hier konnte ich nicht überzeugen. War mir eigentlich klar. Ich kann mit den Bildern von Matisse einfach nicht anfangen. Ich finde sie schrecklich.
Bild
Pointillismus Diese Maltechnik begründete den Neoimpressionismus. Der Maler George Seurat erfand diese Technik,  bei der die Farbe Punkt für Punkt aufgetragen wird und sich ähnlich wie bei den Pixeln auf dem Bildschirn das Bild aufbaut. In diesem Stil sollte ein Stilleben gestaltet werden.
Es ist die stupideste Arbeit, die ich im Rahmen meines Malkurses gemacht habe. -Stundenlanges Tupfen der Farbe mit dem Pinsel aufs Papier. Dabei wurde im Lehrmaterial noch nicht mal eine Ausführung zu dieser Stilrichtung gemacht.


Bild
Stilkunde der Moderne Ein neues Kapitel im Malkurs ist aufgescglagen. Es geht um die unterschiedlichen Stilelemente und um die Bildsprache bis in die Gegenwart. Angefangen habe ich mit einer Landschaft im impressionistischen Stil. Dazu habe ich eine Gartenansicht von Monets Garten in Giverny gewählt.



Bild
Elfenkönig So nenne ich die Zeichnung, die ich an die Akademie zur Bewertung einsenden werde. Damit ist der Abschnitt "Akt" auch abgeschlossen und ich kann mich dem letzten Teil des Mal- und Zeichenkurses widmen.