Aus der "Schatzkiste"

Neulich, als ich mich mit einer Freundin traf und wir wiedermal über "Gott und die Welt" redeten, fragte sie mich, ob ich noch wüsste, dass sie ein Ölbild von mir in ihrem Haus hängen hat. Und da es von 40 Jahren noch keine Handykamera gab, hat sie mir jetzt ein Foto davon geschickt, damit ich was für mein "Archiv" habe. Dieses Frühwerk möchte ich meinen Blogleseren nicht vorenthalten. Ich habe damals einfach eine alte Leinwand mit einem Alpenpanorama übermalt. Dabei muss ich sagen, dass ich mir die Handhabung der Farben überall ein bischen angelesen hatte. An Pinseln habe einfache Schulmalpinsel verwendet. Es gab ja für einen Laien nichts anderes. Vorbild war einKalenderbild.



Kommentare

  1. Hallo Luise,
    habe deinen Kommentar bei Silvis´s Blog gelesen und da ich mich auch ab und an mit Pergamentkunst beschäftige, bin ich gleich einmal hierhin gehüpft.
    Ich bewundere deine Malkünste und freue mich schon öfters von dir zu lesen.
    Vielleicht besuchst du meinen Blog auch einmal.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog